Projekte

Eine Auswahl an Referenzen mit Fotos finden Sie weiter unten...

 

Projekte 1995 bis 1999 ein Auszug:

- Ausstellungsgebäude Autohaus Rühtlein Würzburg
- Neugestaltung des Kirchplatzes in Hammelburg mit Tiefbauarbeiten
- Umplanung/Genehmigung eines Hausbootes in Würzburg
- Umbau und Sanierung eines Wohnhauses mit Arztpraxis in Seifhennersdorf
- Umbau und Sanierung ein KFZ Werkstatt, Würzburg
- Einfamilienhäuser

Projekte 1999 bis 2003 ein Auszug:

- Verbrauchermarkt ca. 1700 m² Nutzfläche Tiefgarage, Grenzbebauung, Teilabbruch der Bestandsgebäude und Anbau an ein Autohaus, Heidelberg.
- Drogeriemärkte inkl. Innenausbau
- Gewerbliche Umnutzung von Bestandsgebäuden.
- Einfamilienhäuser
- Drogeriemarkt mit Wohnhaus und Backshop in Schwetzingen
- Teilleistungen bei ähnlichen Projekten
- Landwirtschaftliche Gebäude

Projekte 2003 bis 2008 ein Auszug:

- Verbrauchermärkte bis zur Leistungsphase 5
- Vorentwürfe Umplanung Sparkasse, Durach
- Wohnhaus Buchmann, Durach
- Wohnhaus Bitter, Durach
- Sanierung Mehrfamilienhaus Jortzig – Becker, Kempten
- Anbau-Umbau Schönenberger mit Außenanlagen
- Teilleistung Wohnhaus Baiz, Bommen
- Sanierung Sheddach Firma Kunstguss-Grundhöfer, Niedernberg

 

Auswahl Referenzen

Umbau und Erweiterung eines Mehrfamilienhauses

Anbau in hochgedämmter Holzständerbauweise. Umbau in 3 Bauabschnitten.
5m³ Kaminholz lagert über die gesamte Nordseite sicher gestapelt, gut durchlüftet und bildet ein harmonische Fläche zum bestehenden Mehrfamilienhaus.
An-Umbau-Weidach

Sanierung und Umbau eines Mehrfamilienhauses in ein KFW 40 Haus

Das leerstehende Mehrfamilienhaus Baujahr 1997 wurde 2004 nach längerem Leerstand erworben und in einem Gemeinschaftsprojekt in Stand gesetzt. Die Bauherren, zwei Familien fanden sich sehr kurzfristig zusammen. Abstimmung und Bauausführung bis zum Einzug erfolgten in 20 Wochen. Die weitere Sanierung (Fassade und Außenanlagen) erfolgte in zwei Schritten 2005 bis 2006. Der Grundkonsens war kostengünstig, energiesparend, ökologisch, zeitgemäß und mit einem hohen Eigenleistungsanteil zu bauen.

Wohnfläche ca. 380 m²
Gesamtkosten Wohn/Nutzfläche ca. 760.- €/m² (ohne Eigenleistung)
Eigenleistung: ca. 5.500 Stunden
Umbau, Sanierung

KFW 40 Wohnhaus mit Büroetage

Optional kann das EG als abgetrennte barrierefreie Wohnung genutzt werden.
Alle nichttragenden Wände sind in Trockenbauweise ausgeführt um flexibel zu bleiben.
Wohnhaus Bitter

KFW 40 Wohnhaus mit Büroteil

Massivholz- Fertigbauweise mit Betonkeller. Das Bauholz ca. 250 m² wurde vom Bauherrn selbst eingeschlagen.

Der „traditionelle“ Dachüberstand von über 1m wurde zeitgemäß ohne Flugsparren umgesetzt.

Vorgaben u.a. durch die Genehmigungsbehörde:
- Ergänzung der bestehenden landwirtschaftlichen Gebäude zu einem Ensemble
- Ein kompaktes Gebäude mit Doppelnutzung. Wohnhaus und Büro (inkl. Sozialbereich für die Konstruktionswerkstatt)sind vertikal abgetrennt
Wohnhaus Durach

Abbruch und Neubau des Wohnteils eines bestehenden kleines Bauernhofes.

Gemeinschaftsprojekt Stefanie Baiz, Winfried Becker.

Wohnhaus Rettenberg

architekturbüro b+    Winfried Becker